Förderung

Die Wilhelm und Lotte Neufeld-Stiftung ist eine Förderstiftung, deren Kapitalerträge in erster Linie nach Antrag Förderwürdiger und auf Beschluß des Kuratoriums zur Förderung junger Künstler/innen eingesetzt werden. Die Förderung erfolgt jährlich auf der Grundlage einer Ausschreibung. Initiativbewerbungen sind ausgeschlossen.

Konzept

Jährlich schreibt die Stiftung ein Stipendium aus. Vorschlagsberechtigt für dessen Vergabe sind Vertreter einschlägiger Hochschulen im deutschsprachigen Raum sowie Studierende selbst. Die Leistungen auf dem Gebiet der Buchillustrationen und Buchgrafiken sollen mit drei bis fünf Arbeiten zu zwei unterschiedlichen literarischen Vorlagen belegt werden. Näheres regelt die jährliche Ausschreibung, die Sie auf dieser Seite finden können.

Ferner können eingereichte Arbeiten auch ohne Vergabe eines Stipendiums angekauft und damit ausgezeichnet werden. Diese Arbeiten werden satzungsgemäß im Klingspor-Museum für internationale Buch- und Schriftkunst aufbewahrt und gesammelt.

Ausschreibung

Die Wilhelm und Lotte Neufeld-Stiftung veröffentlicht hier jährlich eine Ausschreibung.
Richten Sie Ihre Bewerbungen bitte ausschließlich an die im Formular benannte Anschrift.